Ausstellung, Ralf König bei Jot Jelunge, 6. bis 26. Juli 2018

Ralf König Ausstellung bei Jot Jelunge

Gerahmte Nasen: Original­zeich­nungen, Skizzen und Seiten aus den be­liebten Comic­büchern, farbig oder schwarz­weiss, grösser oder kleiner: Ralf König ist im Juli käuf­lich.

Zu drei ver­gnüg­lichen Comic­lesungen mit Beamer und Mikro gibt es eine kleine Aus­stellung mit zu er­wer­benden Ex­ponaten!

Oder auch ein­fach nur zum gucken und kichern. Sexy musku­löse oder be­haarte Knollen­nasen­kerle für den Flur? Konrad und Paul ge­rahmt über'm Sofa?

Voilà: Zeit der Nasen im Jot Jelunge …

Ralf König Ausstellung
6. bis 26. Juli 2018
Montag bis Freitag: 12:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Samstag: 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Jot Jelunge - ArtSalon, Lindenstraße 53, 50674 Köln
Eintritt frei
5.07.2018, 19:30 Uhr, Lesung mit Ralf König, Herbst in der Hose

Lesung mit Ralf König: „Herbst in der Hose“

Ausgerechnet Paul Nie­möser passiert völlig un­vor­her­gesehen die Tra­gödie schlecht­hin: Er wird älter! Ab seinem 48. Lebens­jahr schlägt die Andro­pause gnaden­los zu, und auch seine Freunde jammern und greinen.

Dass die Seh­kraft nach­lässt und die Haare grau werden, ok, aber bei Störungen der Libido hört der Spaß auf! Und so sitzen die ge­demütig­ten Manns­bilder Konrad und Paul auf rücken­freund­lichen Sofa­polstern und sprechen sich gegen­seitig Trost zu, während der Testo­steron­pegel all­mählich ab­nimmt … und ab­nimmt … und ab­nimmt.

Ralf König Lesung:
„Herbst in der Hose“
5. Juli 2018, 19:30 Uhr
Jot Jelunge - ArtSalon, Lindenstraße 53, 50674 Köln
Eintritt: 15 €
12.07.2018, 19:30 Uhr, Lesung mit Ralf König, Der dicke König

Lesung mit Ralf König: „Der dicke König“

Testosteron­schübe, Liebes­frust, ver­korkste Be­ziehungen und deren Klärungen, er­heb­liche Midlife-Krisen, sandalierte Aus­flüge in die Antike, Religions­ver­wurstungen samt Wollust und Un­zucht, Stand­festig­keiten mit und ohne Viagra, dazu Mütter, Schwieger­mütter und Barbra Streisand.

Gezeichnet für Satire­blätter, schwule Magazine und Tages­zeitungen im In- und Aus­land, geben die bunten Kurz­ge­schichten Aus­kunft über die Be­find­lichkeiten zart­be­saiteter bis grob­schlächtiger Männer­seelen.

Ralf König Lesung:
„Der dicke König“
12. Juli 2018, 19:30 Uhr
Jot Jelunge - ArtSalon, Lindenstraße 53, 50674 Köln
Eintritt: 15 €
26.07.2018, 19:30 Uhr, Lesung mit Ralf König, Elftausend Jungfrauen

Lesung mit Ralf König: „Elftausend Jungfrauen“

Die heilige Ursula ist die Schutz­pa­tronin der Stadt Köln. Ge­mein­sam mit elf­tausend jung­fräulichen Freun­dinnen soll sie um 300 nach Er­löser vor den Toren der Stadt das Martyrium er­litten haben: Die frommen Mägde fielen auf ihrer Rück­kehr von einer Pilger­fahrt zum Papst nach Rom an­geblich einer gott­losen Horde Barbaren zum Opfer.

Elftausend Jung­frauen, ein himm­lischer Engel, der Papst in Rom, wilde Hunnen­horden, dazu Drachen­schiffe auf dem Rhein, Rom, Köln … die ganze Kulisse und der Plot waren gleich ein Comic vor meinem inneren Auge, als ich vor 22 Jahren nach Köln zog und die Märtyrer­le­gende zum ersten mal hörte. Nun ist es voll­bracht, die Heilige ist ent­jungfert. Heiliger Kuni­bert, bitte für uns!

Ralf König Lesung:
„Elftausend Jungfrauen“
26. Juli 2018, 19:30 Uhr
Jot Jelunge - ArtSalon, Lindenstraße 53, 50674 Köln
Eintritt: 15 €

Aktionen / Events bei Jot Jelunge

Theater bei Jot Jelunge Flohmarkt bei Jot Jelunge Theater bei Jot Jelunge Flohmarkt bei Jot Jelunge Theater bei Jot Jelunge Flohmarkt bei Jot Jelunge

Vielfältig sind die Ver­an­stal­tungen in unseren Räu­men: Moden­schauen, Aus­stel­lungen, Le­sungen, Theater­auf­führen, etc.

Sehr beliebt sind auch unsere „Hof­märkte“ (Floh­markt). Hier haben Sie die Mög­lichkeit, vom Früh­jahr bis zum Herbst un­seren Hof als Verkaufs­fläche an einem Samstag im Monat kosten­frei zu nutzen. An den Floh­markt­samstagen treten oft auch Künstler auf und wir ver­an­stalten Tombolen zu Gunsten gemein­nütziger Orga­nisa­tionen in Köln (wie zum Beispiel das Tier­heim Köln-Dell­brück oder der Verein Zart­bitter e.V.)

Sie möchten in Zukunft über Aktionen und Events informiert werden?

Dann bestellen Sie unseren Newsletter oder folgen Sie uns auf Face­Book, Google+ und Twitter.